Turn-Verein Rheinbach 1905 e. V. 02226-10899

Aktuelles

D-Jugend belegt dritten Platz beim Rasenturnier in Ollheim



Am frühen Sonntagmorgen trat auch die D-Jugend zum Freiluftturnier in Ollheim an. Aufgeteilt in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften, startete das erste Rasenturnier des Jahres um 10 Uhr.
Im ersten Gruppenspiel stand die HSG Geislar 2 auf dem Plan. Der TV Rheinbach tat sich gegen die defensive Abwehr der gegnerischen Mannschaft allerdings sehr schwer und konnte sich nur durch Einzelaktionen mühsam Tore erarbeiten. Doch dank einer gut stehenden Abwehr holten sich die Jungs einen hauchdünnen 6:5-Auftaktsieg. 
Im zweiten Spiel ging es gegen den ersten Testspielgegner der neuen Saison, die HSG Swist.
Das Testspiel vor einigen Wochen hatten die Grün-Weißen noch mit 23:27 verloren, doch im Turnierspiel siegten die Rheinbacher mit 8:3.
Im letzten Gruppenspiel sollte gegen den Poppelsdorfer HV die Entscheidung um den ersten Platz der Gruppe B fallen. In einem engen und umkämpften Spiel war es vor allem Bent, der unermüdlich Lücken in die defensiv eingestellte Abwehr der Poppelsdorfer riss. Am Ende behielten auch in diesem Spiel die Glasstädter mit 6:5 knapp die Oberhand.
Mit 6:0 Punkten und Platz eins in der Gruppe ging es dann im Halbfinale gegen die HSG Geislar 1. Dank einer deutlich gesteigerten Leistung im Vergleich zum ersten Gruppenspiel gegen Geislar 2 entwickelte sich eine spannende Partie auf Augenhöhe, die Geislar schließlich mit 6:5 für sich entscheiden konnte. Zwar hatte der TVR den letzten Angriff des Spiels, doch eine Unkonzentriertheit und der darauf folgende Ballverlust beendeten das Halbfinale.
Im kleinen Finale gab es dann ein Wiedersehen mit dem Poppelsdorfer HV. Spieler und Trainer schworen sich gemeinsam auf das Spiel ein und wollten allen Anwesenden nochmal ein sehenswertes letztes Turnierspiel abliefern. Aus einer sicheren Abwehr heraus zeigten die Jungs ihre beste Offensivleistung des Tages und erspielten sich auf dem schwer bespielbaren Untergrund zehn Tore. Mit dem Schlusspfiff hieß es 10:5 für den TV Rheinbach, und die Spieler feierten den Sieg im Spiel um Platz drei. Am Ende des Tages waren Trainer, Spieler und Eltern trotz des unglücklich verlorenen Halbfinales mit dem dritten Platz und der verdienten Bronzemedaille sehr zufrieden.



Back to top