Turn-Verein Rheinbach 1905 e. V. 02226-10899

Aktuelles

Handball: Neuer Jugendkoordinator beim RTV-M1883

Nach Neubesetzung der sportlichen Gesamtleitung und der Abteilungsleitung Handball setzt der RTV-M1883 mit dem Rheinbacher Eigengewächs Florian Genn als neuem Jugendkoordinator den nächsten Mosaikstein in der strukturellen Neuausrichtung der Abteilung.

Markus Sander, der seit Mitte 2020 als Jugendkoordinator im Rheinbacher Handball tätig war, hatte schon frühzeitig signalisiert, aus beruflichen Gründen künftig kürzer treten zu müssen.
„Markus hat im letzten Jahr durch seine spontane Bereitschaft, die plötzliche Lücke in der Koordination des Rheinbacher Jugendhandballs zu füllen, dem Verein sehr geholfen. Hierfür und für viele gute und zielführende Ideen sind wir ihm sehr dankbarʺ, so Abteilungsleiter Michael Krämer zu seinem bisherigen Jugendkoordinator.

Mit Florian Genn hat der Verein erneut ein echtes Rheinbacher Urgestein für die Weiterentwicklung des Handballs vor Ort gewinnen können. Der 22-jährige Genn, aktuell für die Regionalligamannschaft des RTV-M1883 als Abwehrchef und Kreisläufer aktiv, hat sämtliche Rheinbacher Jugendmannschaften als Spieler und teilweise bereits als Trainer durchlaufen.
Geradezu euphorisch zeigte sich Abteilungsleiter Michael Krämer von seinem neuen Jugendkoordinator: „Florian ist unsere absolute Premiumlösung für den Rheinbacher Jugendhandball. Als Spieler und Trainer kennt er unseren Jugendbereich aus dem Effeff, in unseren gemeinsamen Ideen und Zielen für eine zukunftssichere Entwicklung des Rheinbacher Handballs sind wir völlig deckungsgleichʺ.

Zusammen mit Dietmar Schwolow als gesamtsportlichem Leiter hat das neue Führungstrio ambitionierte Pläne und setzt seinen künftigen Fokus verstärkt in den Jugendbereich. „Einen ganz starken Akzent in der Nachwuchsgewinnung mit Angeboten für die Kleinsten, eine deutliche Präsenz des Handballsports in den Schulen, Entwicklungsmöglichkeiten in den diversen Jugendbereichen, sowohl im Breiten- als auch im Leistungssport und einen strukturierten und leistungsbasierten Übergang in den Seniorenbereichʺ, skizzierte Michael Krämer die Agenda im RTV-M1883.

Im Rheinbacher Handball hofft man wie überall auf ein möglichst rasches Ende der Pandemie, um allen theoretischen Überlegungen endlich auch ganz praktische Umsetzungen, insbesondere wieder durch mitreißenden Sport in den Hallen der Region, folgen zu lassen.

Daumen hoch für den Rheinbacher Jugendhandball: Florian Genn als neuer Jugendkoordinator beim RTV-M1883.

© Foto: Tobias Swawoll

Back to top