Turn-Verein Rheinbach 1905 e. V. 02226-10899

Aktuelles

Handball Regionalliga: Weichenstellung beim RTV-M1883 I

Nachdem die 1. Herrenmannschaft des RTV-M1883 vor zwei Wochen mit dem Trainergespann Hammann/Schwolow
eine Doppellösung als Nachfolge für den scheidenden Trainer Karsten Bohmann-Hesse präsentiert hat, schreitet nun auch die Kaderplanung beim Regionalligisten voran. Insgesamt müssen zur kommenden Saison allerdings sechs Abgänge verkraftet werden. Neutrainer Jan Hammann muss bekanntlich wegen anhaltender Achillessehnenbeschwerden seine Karriere als Spieler beenden. Christian Dobbelstein macht ab dem Sommer ein mehrmonatiges Praktikum in Ludwigshafen und steht daher aus beruflichen Gründen ebenso nicht mehr zur Verfügung wie Philipp Breuer. Robin Dick konzentriert sich zukünftig mehr auf sein zweites berufliches Standbein Musik und verlässt das Regionalligateam nach nur einer Saison ebenso wieder wie Nico Kleinfeld und Lukas Schwolow, die beide auf eigenen Wunsch in das Verbandsligateam zurückkehren.

Dafür haben aber alle anderen Spieler des Regionalligisten ihre ligaunabhängige Zusage für die nächste Spielzeit gegeben. Gerade Spielführer und Top-Torjäger René Lönenbach war von vielen Vereinen umworben, gab aber ebenso sein „JA“ wie Timm Schwolow, Alexander Schöneseiffen, Florian Genn, Robin Voihs, Conny Prell, Marius Schmitz, Milan Künkler sowie die Torhüter Niklas Funke und Leon Thürnau. Aus der 2. Mannschaft rücken zur kommenden Saison Tobias Wolff und der A-Jugendliche Till Stief in den Regionalligakader hoch. Mit Marcel Kurth von der HSG Euskirchen konnte ein junger talentierter Linkshänder für den rechten Rückraum verpflichtet werden, der als A-Jugendlicher bereits zu den Leistungsträgern des Landesligisten gehört. Mit Tom Weikl, der drei Jahre auf dem Handballinternat Dormagen war und zur Zeit für den TV Palmersheim in der A-Jugend-Nordrheinliga spielt, wird ein Rheinbacher Eigengewächs mit Doppelspielrecht in den Regionalligakader aufgenommen.

Back to top