Turn-Verein Rheinbach 1905 e. V. 02226-10899

Aktuelles

Leichtathletik: Mehrkämpfer des TV Rheinbach verteidigen ihren Deutschen Meister-Titel

Lange mussten die Leichtathleten auf die erhoffte „Lateseason“ warten, nun sind sie mitten drin! Am vergangenen Wochenende fanden in Zella-Mehlis die einzigen diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten der Seniorenklassen statt. Zella-Mehlis, wohl eher dem Wintersportfan bekannt, liegt in einem weiten Talkessel am Südhang des Thüringer Waldes und in der Nähe des Rennsteiges. Die Deutschen Meisterschaften wurden in Form eines Fünfkampfes (Diskuswerfen, Weitsprung, Speerwerfen, 200m und 1500m) ausgetragen. Als Titelverteidiger gingen die Athleten des TV Rheinbach an den Start. Bereits im vergangenen Jahr hatten sie die Mannschaftsmeisterschaft in einer knappen Entscheidung gewonnen.

Schon am frühen Samstagmorgen standen die Wurfdisziplinen an: mit Diskus und Speer nicht unbedingt die größten Stärken von Stephan König und Peter Kerpen. Doch anschließend konnten die Beiden insbesondere im Weitsprung und in den beiden Läufen, trotz der schwierig zu laufenden Bahn über 200m, die zunächst ungewohnt mit einer Geraden beginnt, überzeugen. König erreichte mit insgesamt 2.702 Punkten den siebten Platz in der Altersklasse M50, Kerpen wurde mit 2.510 Punkten Elfter in der gleichen Altersklasse.

In der Altersklasse M55 trat Michael Chavet im teilnehmerstärksten Feld dieser Meisterschaften an. Bereits nach der zweiten Disziplin lag er in Führung und konnte diese durch starke Leistungen im Weitsprung und in den Würfen sogar noch ausbauen. In der Endabrechnung gewann er mit ausgezeichneten 3.237 Punkten wie im letzten Jahr die Silbermedaille in der Einzelwertung. Nach der Meldeliste ging es eigentlich darum, den Dritten Platz zu erreichen. Frei nach dem Motto: abgerechnet wird zum Schluss, holten sich die Rheinbacher von 8 Mannschaften unerwartet die Goldmedaille in der Mannschaftswertung.

„Wir haben keine Chance auf die Titelverteidigung, also nutzen wir sie“, hatte man sich im Vorfeld gesagt und die Mannschaft des TV Rheinbach setzte sich nach einem langen Wettkampftag überraschend mit einem Vorsprung von fast 400 Punkten gegen die Konkurrenz durch.

Ergebnisse (Diskuswerfen, Weitsprung, Speerwerfen, 200m und 1500m): Michael Chavet: 3.237 Punkte (36,89; 5,27; 36,59; 28,04; 6:09,44) Stephan König: 2.702 Punkte (24,77; 5,10; 28,74; 26,97; 5:30,57) Peter Kerpen: 2.510 Punkte (24,45; 4,81; 26,87; 28,23; 5:26,42)

© Foto: Stephan König

Back to top