Turn-Verein Rheinbach 1905 e. V. 02226-10899

Aktuelles

RTV Leichtathletik: Wir sind mit Abstand die Besten – Training im Corona-Modus. Die Leichtathleten des RTV trainieren seit 15. Mai 2020 wieder

Ein Bericht von Dr. Ernst Slany und Stefan Gleisner zum Freitagstraining in der Coronazeit.

Schon während der Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen wurden im Kids-Trainerteam die Überlegungen des Deutschen Olympischen Sportbunds, der Landessportverbände und des Deutschen Leichtathletikverbandes zu einer Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes aufmerksam verfolgt.
Nach Aufhebung des Lockdowns konnte zwischen dem TV Rheinbach und der Stadt Rheinbach eine Möglichkeit gefunden werden, auf der Aschenbahn des Sportgeländes am Freizeitpark, unter Einhaltung des Corona-Regelwerkes wieder das Training aufzunehmen:

Die Kinder bringen den von den Eltern jeweils aktuell beantworteten und unterschriebenen Corona-Fragebogen mit. Alle Teilnehmer treffen sich mit Mund-Nasenschutz. Nach Händedesinfektion wird die Einteilung in Kleingruppen bis zu fünf Athleten mit je einem Trainer vorgenommen. Die Gruppen nehmen den zugewiesenen Platz im Stadion ein. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 25 Athleten limitiert. Das Aufwärmen, das Dehnen und das Lauf ABC geschehen in diesen Gruppen unter Einhaltung der Abstandsregeln. Die Trainingsinhalte berücksichtigen die Gesamtheit aller leichtathletischen Disziplinen. Neben Lauftraining üben sich die jungen Athleten im Weit- und Hochsprung, es wird Kugelstoßen, Speerwurf und Hürdentechnik trainiert. Die Laufeinheiten sind hinsichtlich der Länge auf die Geraden der Laufbahn wegen der Corona-Auflagen limitiert.

Seit der ersten derartigen Trainingseinheit am 15. Mai 2020 haben sich die jungen Athleten sehr verantwortungsbewusst und diszipliniert verhalten und alle Regeln so eingehalten, das nahezu keine Ermahnungen notwendig waren. Da das Wetter mitmachte, hatten sie an den bisherigen drei Trainingsterminen viel Freude am „Training mit Abstand“ und den dadurch gegebenen Einschränkungen. An den Einheiten nahmen durchschnittlich 23 Athleten teil.

Möglich gemacht wurde dieses Training von Dr. Ernst Slany und Stefan Gleisner mit der engagierten Unterstützung der Assistenztrainer Nina Giersberg, Esther Maurus, Johannes Schlüter und Tobias Gleisner. Das Trainerteam rechnet in den nächsten Wochen mit weiteren Erleichterungen und freut sich auf das Training mit den Athleten.

——

© Foto: Stefan Gleisner

——

© Foto: Stefan Gleisner

Back to top