Turn-Verein Rheinbach 1905 e. V. 02226-10899

Aktuelles

Vielversprechender erster Auftritt der mE1-Jgd. des RTV-M1883 beim Merle Cup 2018

Am Vatertag startete die neue mE1-Jgd. in ihre ersten gemeinsamen Spiele beim traditionellen Vatertags-Turnier in Meckenheim-Merl.
Leider verschliefen die 8 Jungs das erste Spiel gegen den starken späteren Turniersieger HSG Geislar-Oberkassel 1 jedoch komplett. Abwehr schien noch ein Fremdwort und der gegnerische Torhüter das bevorzugte Wurfziel. Immerhin gab es kurz vor Schluss noch den Ehrentreffer zum 1:4-Endstand.
Die zweite Partie gegen den Poppelsdorfer HV machte Jungs, Ersatz-Coach Carola und den vielen mitgereisten Eltern schon viel mehr Spaß. Erst zaghaft, dann beherzter, wurden auch Abwehr und der ein oder andere Pass gespielt. Am Ende stand jedoch ein unglückliches 5:6 auf der Anzeigetafel. Damit war jede Chance auf das Halbfinale verpasst.
Doch dann drehten die Jungs auf. Gute Pässe, voller Einsatz in der Abwehr und unzählige Tempogegenstöße ließen Siegburg (8:1) und Merl (12:1) keine Chance.
Jubeln konnte die E1 auch mit und für die ebenfalls teilnehmende mE2 und die weibliche E, die in der anderen Turnier-Gruppe starke Spiele ablieferten. Während die mE2 ins Halbfinale einzog, verpassten die Mädchen dies aufgrund der schlechteren Tordifferenz nur knapp. Damit trugen mE1 und wE das Spiel um Platz fünf aus, welches die Jungs mit 9:2 für sich entscheiden konnten – was aber unerheblich war, weil alle drei Rheinbacher Mannschaften sich als ein großes Team gegenseitig unterstützten.
Besonders erfreulich: Alle Spieler der mE1 konnten sich in die Torschützenliste eintragen – insgesamt standen 35 Tore zu Buche und damit die beste Tordifferenz aller 10 Mannschaften.
Für die mE1-Jgd. des RTV-M1883 spielten: Matteo Laun, Toni Hoffmann, Silas Worm, Tim Jung, Simon Dörflinger, Vincent Rohde, Paul Sambale und Yanic Stark.

– – – – – – – –
© Foto: Carola Laun

Back to top