Turn-Verein Rheinbach 1905 e. V. 02226-10899

Aktuelles

GANBARU in Deutschland – Harzverbot in Rheinbach

Es könnte so schön sein! Die Bad Boys sind mit ihrem lautstarken Schlachtruf GANBARU („das Beste geben“) wieder zurück zur Heim-WM. Die interessierte Sportnation fiebert mit dem Team um Bundestrainer Prokop.
Und mit Andy Wolff hat ein Kind der Region, im Rheinbacher Handball ausgebildet, tatsächliche Chancen, zum absoluten Superstar der Weltmeisterschaft zu werden. Alles rosarot also? Leider nein. Während Handball- und Sport-Deutschland gebannt in den Hallen oder vor dem Fernseher sitzt, kämpft ausgerechnet der Jugendverein des Nationalkeepers, der TV Rheinbach, um die weitere Existenz seines Seniorenhandballs.


Nach Beschluss des Rheinbacher Bürgermeisters besteht derzeit ein Harzverbot in der Sporthalle Berliner Straße. Hintergrund sind wie leider so oft ungeklärte Zuständigkeiten bei der Vergabe, Kontrolle und Finanzierung von Reinigungsdienstleistungen, die aktuell zum bestehenden Harzverbot in Rheinbach geführt haben. Doch Verbote sind schnell ausgesprochen, und auf konstruktive Lösungen wartet man dann bedeutend länger.

Guter und hochklassiger Sport fällt auch in der Glasstadt nicht vom Himmel, sondern ist immer das Produkt eines intensiven und breit gefächerten langjährigen Engagements. Für die Regionalliga-Handballer des RTV-M1883 Rheinbach wäre ein dauerhaftes Harzverbot gleichbedeutend mit einem drohenden Aus des Spielbetriebs in der Regionalliga Nordrhein.

Die möglichen Auswirkungen für den Jugendbereich mit insgesamt 13 Jugendteams aufgrund abgeworbener Spieler und Trainer mag man sich selbst in seinen dunkelsten Träumen gar nicht erst vorstellen.


Wenn Andy Wolff nach einer hoffentlich erfolgreichen WM mal wieder auf Stippvisite beim alten Heimatverein vorbeischaut, trifft er hoffentlich auf erfolgreiche und ambitionierte Mitsportler und nicht auf das Schild „Spielverbot“ in seiner Heimathalle. Verantwortlich sein bedeutet Verantwortung zu übernehmen. Der TV Rheinbach stellt sich dieser Verpflichtung und erfüllt seinen Teil seit Langem. Nicht mehr erwartet der Verein von seinen Partnern im Sinne des Leistungs- und Breitensports.

Back to top