Turn-Verein Rheinbach 1905 e. V. 02226-10899

Aktuelles

Janika Pruys und Lukas Hösgen dominieren in Frechen; Alle Schwimmer des TV Rheinbach holen Medaillen

Frechen, 3.12.2017
Vier Schwimmerinnen und sechs Schwimmer des TV Rheinbach starteten beim Nikolaus-Schwimmfest in Frechen. Dieser liebevoll organisierte Wettkampf bildet für die Schwimmmannschaft des RTV traditionell das Jahresabschluss-Highlight. Das motivierte Rheinbacher Team bestand aus jungen und erfahrenen Schwimmern. So war Spannung und engagiertes Anfeuern garantiert.

Dominierende Schwimmerin aus Rheinbach war Janika Pruys (Jahrgang 2002), die über 100 m Freistil die Konkurrenz deklassierte, als sie in 1:06,41 min mit 10 Sekunden Vorsprung siegte. Auch in 100 m Lagen und 50 m Rücken holte sie sich Gold.

Auch Lukas Hösgen (Jahrgang 2007) zeigte seine Klasse. Herausragend war sein Sieg über 50 m Freistil in 0:35,57 min, bei dem er 4 Sekunden vor dem Zweiten anschlug. Auf Platz 1 schwamm er auch über 100m Rücken, 100 m Freistil und 100 m Brust.

Seine Schwester Laura Hösgen (Jahrgang 2005) siegte über 100 m Schmetterling in 1:21,76 min und holte Silber über 200 m und 100 m Lagen sowie 100 m Brust.

Im Jahrgang 2004 holte Sofie Pfeifer über 100 m Lagen in 1:25,50 min die Goldmedaille. Auch in 50m Rücken schwamm sie auf Platz 1 und sicherte sich Silber über 100 m Freistil und 50 m Rücken.

Der routinierte Nico Funken verwandelte das Fresh-Open in ein Wellenbad, als er mit Technik und Kraft die 100 m Schmetterling in Tagesbestzeit von 1:03,91 min schwamm. Auch über 100 m Lagen und 50 m Rücken demonstrierte er sein Können mit klaren Siegen.

Jakobus Solibieda (Jahrgang 2006) stellte seine hervorragende Entwicklung seit dem Trainingslager in Innsbruck unter Beweis. Er siegte über 100 m Freistil in 1:16,90 min und zeigte seine Vielseitigkeit, als er ebenfalls Gold über 100 m Lagen, 100m Rücken und 100 m Brust für den TV Rheinbach errang.

Sein Bruder Johannes Solibieda (Jahrgang 2004) bestätigte seine Leistung aus Eschweiler über 100 m Rücken, als er sich in 1:18,26 min Gold sicherte. Auf Platz 1 schwamm er auch über 100 m Lagen und 100 m Brust, Silber holte er über 100 m Freistil.

Gleich drei Mal auf die oberste Stufe des Siegertreppchens kam Jannik Koch. Über 100 m Freistil in 1:03,10 min war er der Schnellste seines Jahrgangs 2000. Auch in 100 m Lagen und 50 m Brust erkämpfte er sich Gold.

Maike Leber (Jahrgang 2006) erschwamm eine Goldmedaille über 100 m Rücken in 1:39,07 min und holte Bronze über 100 m Brust.

Ganz besonders freute sich Lars Czekala (Jahrgang 2007) über seine erste Wettkampfmedaille. Der dritte Platz über 50 m Schmetterling in 1:01,22 min war ein toller Lohn für sieben Starts an diesem Wettkampftag.

Mit ihm freute sich die Schwimm-Abteilungsleiterin Christiane Dackweiler, die sich am Beckenrand von der guten Entwicklung des Wettkampfteams in diesem Jahr überzeugen konnte. Trainerin Heike Müller verfolgte engagiert alle Starts ihrer Schwimmer und analysierte im Nachgespräch jedes Rennen. Zur Erinnerung an den Wettkampf bekamen alle Schwimmer eine bedruckte Picknick-Dose und sogar die Wettkampfrichter durften ihr bedrucktes T-Shirt mitnehmen.


Fotos: 1. Schwimmteam des TV Rheinbach
2. Janika Pruys bei ihrem Sieg über 100 m Freistil

Back to top