Turn-Verein Rheinbach 1905 e. V. 02226-10899

Aktuelles

RTV-M1883 mB-Jugend beim Leistungsturnier der Jungfüchse in Berlin

Am letzten Wochenende stand für die B-Jugend des RTV-M1883, mit der mittlerweile dritten Teilnahme am Leistungsturnier der Füchse Berlin, der Höhepunkt der Saisonvorbereitung auf dem Programm. Bereits am Anreisetag Freitag hatten die Jungs im Brutofen von Berlin mit dem SC DHfK Leipzig einen späteren Finalisten vor der Brust. Man schlug sich achtbar, verlor aber dennoch mit 16:21. Samstagmorgen stand dann mit Frisch Auf Göppingen erneut ein Bundesliga-Nachwuchsteam als Gegner auf der Platte. Auch in diesem Spiel hatten die Rheinbacher mit 13:19 das Nachsehen. In diesen beiden Spielen wurde der dem RTV sehr deutlich vor Augen geführt, dass auf diesem Leistungsniveau jeder eigene Fehler vom Gegner gnadenlos ausgenutzt wird. So galt es also, in den kommenden Spielen die eigene Fehlerquote möglichst gering zu halten, um das gesamte Spiel in Schlagdistanz zu bleiben. Dies gelang im letzten Gruppenspiel gegen Eintracht Berlin deutlich besser und die Jungs konnten beim 11:11, insbesondere dank eines überragenden Tim im Tor, erstmals einen Punktgewinn verzeichnen. Einziger Wehrmutstropfen war die Schulterverletzung von Jakob, der für den weiteren Turnierverlauf damit ausfiel. Beim gemeinsamen Abendessen am Samstag, nutzten Spieler und anwesende Eltern die Möglichkeit, sich besser kennenzulernen und nach dem Essen die Stadt zu erkunden. Sonntagmorgen ging es dann in der Platzierungsrunde mit dem Spiel gegen das Akademieteam vom TV Großwallstadt weiter. In einem wahren Krimi konnte der TVG letztlich mit 14:12 nach Siebenmeterwerfen besiegt werden. Im letzten Spiel hatten die Glasstädter mit der MT Melsungen nochmals den Nachwuchs eines Bundesligisten zum Gegner. Hier machte sich der Kräfteverschleiß aufgrund der enormen Hitze und den vielen Spielen deutlich bemerkbar. Die Jungs waren komplett von der Rolle und verloren deutlich und verdient mit 12:20.
Das Wochenende war für alle Beteiligten aus sportlicher und gemeinschaftlicher Sicht ein unvergessliches Erlebnis. Vielen Dank daher nochmals an alle beteiligten Eltern, die zwischenzeitlich ebenfalls gehörig ins Schwitzen geraten sind.

– – – – – – – –
© Fotos: Günter Greitens

Back to top