Turn-Verein Rheinbach 1905 e. V. 02226-10899

Aktuelles

Turnen: zweimal Verbandsmeister, zwölfmal Qualifikation

Am 12. Mai 2019 konnten die jungen Turntalente des Rheinbacher Turnvereins (RTV) in Mondorf wieder einmal zeigen, was sie können. Dort fanden die Turnverbandseinzelmeisterschaften statt. Es ging um den Titel „Verbandsmeister“ für die Sieger und die Qualifikation für den nächsten Wettkampf für die zehn besten in einem Jahrgang.

Und wieder konnten die Rheinbacher Mädchen ihrem Verein einige Erfolge sichern. Leona Riemann (Jahrgänge 2002 und 2003) und Paulina Rohleder (Jahrgänge 2006 und 2007) erreichten jeweils den ersten Platz, sind damit Verbandsmeister und haben sich damit automatisch für den nächsten Wettkampf qualifiziert.

Weiterhin qualifizierten sich in den Jahrgängen 2002 und 2003 Anna Breuer (Platz 2) und Anika Czerwinski (Platz 3).

In den Jahrgängen 2004 und 2005 schafften die Qualifikation:
Felicitas König (Platz 2), Anna Nelles (Platz 3), Annika Hoffmann (Platz 4) und Sophia Klocker (Platz 6).

Kim Phiesel (Platz 2) und Leonie Orth (Platz 6) aus den Jahrgängen 2006 und 2007 konnten sich ebenfalls für den nächsten Wettkampf qualifizieren.

Im Jahrgang 2008 und 2009 trat dieses Mal das größte Starterfeld mit 44 Turnerinnen an. Hier konnten sich Anna Freischem (Platz 5) und Nelly Masur (Platz 10) erfolgreich die Qualifikation für den nächsten Wettkampf erturnen.

Auf die qualifizierten Turnerinnen wartet am 2. Juni in Birk dann eine ganz besondere Herausforderung. Dort geht es für die Turnerinnen aus dem Rhein-Sieg Kreis, Köln, Aachen und Düren um die Qualifikation zum Landesfinale im Juli.

– – – – – – –
© Foto: Astrid Klocker

Back to top